V8 Supercars / nascar nieuws: 'Earnhardt plant Wechsel zu den V8-Supercars!'


Superstar Dale Earnhardt Jr. will nach seiner NASCAR-Karriere in die australische V8-Supercar-Meisterschaft wechseln

Superstar Dale Earnhardt Jr. will nach seiner NASCAR-Karriere in die australische V8-Supercar-Meisterschaft wechseln.

Sensationsmeldung aus Australien: Bei seinem Besuch des V8-Supercar-Finales auf Phillip Island hat Dale Earnhardt Jr. bekannt gegeben, dass er die NASCAR-Szene verlassen wird, um in der australischen Tourenwagenserie an den Start zu gehen - allerdings erst nach Ende seiner NASCAR-Karriere.



Bereits seit Anfang der 1990er-Jahre ist Earnhardt großer V8-Supercar-Fan, im Fernsehen lässt er sich kaum ein Rennen entgehen. Auf Phillip Island konnte er seinen positiven Eindruck bestätigen - und er wurde von den Veranstaltern außerdem dazu eingeladen, an einer Vergleichsfahrt zwischen einem Ford- und einem Holden-Supercar teilzunehmen. Dabei leckte der Daytona-500-Sieger von 2004 offenbar Blut. 

"Ich werde mir in einem der Cup-Autos den Arsch aufreißen, bis ich müde werde und mich niemand mehr verpflichten will, und dann werde ich nach Australien kommen und V8-Supercars fahren", kündigte Earnhardt an. "Ich glaube, das würde mir Spaß machen. Ich mag das Format der Rennwochenenden. Es würde mir gefallen. Einige Jungs träumen von der Formel 1, aber das ist für einen NASCAR-Fahrer unrealistisch."

Erster Ansprechpartner für den 33-Jährigen in Sachen V8-Supercars ist übrigens Marc Ambrose, zweifacher Champion in Australien und seit zwei Jahren in der NASCAR-Szene unterwegs. Ambrose lieferte 2007 einige beeindruckende Busch-Rennen ab und wird nächstes Jahr zwölf Rennen im Sprint-Cup bestreiten, der wegen eines Namenssponsorwechsels ab kommender Rennsaison den Nextel-Cup-ablöst.


  



  

  

  

  

Reageren

Naam   E-mail Mijn url
Voer onderstaande code hiernaast in:
19278d
Onthoud mijn gegevens!