Int. autosport nieuws: 'Zweiter Saisonsieg für Stefan Mücke: Im DTM-Auto zusammen mit Antonin Charouz in Brünn Langstrecken-Gewinner in der tschechischen Meisterschaft'



Brünn/Berlin (rol) Seinen zweiten Saisonsieg hat Stefan Mücke am Samstagabend (28. April) in Brünn gefeiert. Der 25-Jährige, der Ende März im Lamborghini Murciélago schon den 1. Lauf der FIA GT Championship im chinesischen Zhuhai für sich entschieden hatte, gewann zusammen mit Antonin Charouz beim traditionellen Frühjahrspreis auf der 5,403 km langen Piste einen Lauf zur tschechischen Langstrecken-Meisterschaft.

Der Berliner und der Chef des tschechischen Teams Charouz Racing System verwiesen bei dem 3-Stunden-Rennen, an dem rund 60 Fahrzeuge teilnahmen und das erst bei Dunkelheit endete, in einem Mercedes C-Klasse aus dem Jahr 2004 die Teamkollegen Nimc/Lacko in einem Mercedes CLK (2003) sowie Maderyc/Kostka/Kopecky vom Bohemia Racing Team (alle Tschechien) im Audi A4 (2004) auf die weiteren Podestplätze. Diese Autos, die für die Langstrecke umgebaut wurden, waren früher in den Deutschen Tourenwagen Masters im Einsatz. Mit der C-Klasse hatte Stefan Mücke 2005 als Jahreswagen-Pilot zwei DTM-Punkteränge eingefahren.

„Es war bis zum Schluss spannend und hat großen Spaß gemacht. Trotz der am Ende stark abbauenden Reifen und der vielen Überholmanöver konnte ich meine Rundenzeiten innerhalb eines Fensters von fünf Zehntelsekunden halten. Das hat mich sehr gefreut“, sagte Stefan Mücke, der nach dem ersten Stint Charouz gut 40 Sekunden Vorsprung mit auf den Weg gab und danach im letzten Abschnitt den Sieg perfekt machte. „Zugleich war es eine sehr gute Erfahrung für mich, mit Licht unter Rennbedingungen zu fahren. Denn bei den 24 Stunden von Le Mans Mitte Juni wird das ja auch so sein“, betonte der Berliner, der bei dem berühmten Rennen für das Charouz-Team hinterm Lenkrad eines Lola Judd (LMP1-Kategorie) sitzen wird.

„Ingesamt hatte ich eine sehr interessante halbe Woche in Brünn. Denn vor dem Rennen habe ich mit dem Lamborghini Murciélago R-GT des sächsischen Teams ALL-INKL.COM Reiter Lamborghini zwei Tage getestet“, berichtete Stefan Mücke, der bereits am kommenden Wochenende den nächsten Renneinsatz hat – und das gleich als Doppelveranstaltung in zwei Ländern. Den „Lambo“ pilotiert er im 2. Lauf der FIA GT Championship zusammen mit dem Franzosen Christophe Bouchut im englischen Silverstone. Zugleich fährt er beim 2. Lauf der Le Mans Series (beide 5./6. Mai) zusammen mit dem ehemaligen Formel-1-Piloten Alex Yoong (Malaysia) sowie Jan Charouz den Lola B07/17 Judd bei den 1000 Kilometern von Valencia in Spanien.

Bron: Stefan Mücke (www.stefan-muecke.de)







Reageren

Naam   E-mail Mijn url
Voer onderstaande code hiernaast in:
87cd5e
Onthoud mijn gegevens!