Int. autosport nieuws: 'Strehler/Prym/Packeisen im BMW M3 Strahlende Sieger beim Saisonaftakt zur BFGLM 2008'



Nachdem man im Februar den Einsatz des neuen BMW M3 V8 verworfen hatte,  freute sich Ulli Packeisen doch über den Saisonauftakt.
Man baute im Winter für H.P. Strehler ( Zürich ) und Michael Prym ( Stolberg ) einen BMW M3 um weiterhin wie in vergangenen Jahren in der Gruppe H an den Start zu gehen.
Die alt bewährte Start Nr. 11 brachte am Wochenende erneut ein klasse Ergebnis, trotz kleiner Hindernisse.
Nachdem man am Freitag bei den Einstellfahrten durch Vibrationen vom neuen Drenth Getriebe die Abgasaufhängung ändern musste und sich im Rennen zwei Runden Rückstand durch eine Verstopfung im Krafstoffsystem einheimste, war es alles in allem ein toller Saisonstart für das Wuppertaler Team Packeisen Motorsport.

Der BMW lief problemlos seine Runden und lässt auf weitere Erfolge in der Saison in der Gruppe H hoffen.
Nach Gesamtrang drei in der Gruppe H und den Verlust der zwei Runden möchte man natürlich daran arbeiten, den Gruppensieg in der H zu holen.

Stimmen zum Renngeschehen

Michael Prym:
Natürlich liegen meine M3 Gruppe H Zeiten schon fast 15 Jahre zurück und mit meinen anfänglichen 11 Min hab ich den beiden sicherlich die ein oder andere Runde zu langsam hingelegt. Ich denke aber mit gebrochenen Rippen, die ich mir beim Angeln zugezogen habe ist eine 10:30 zum Saisonstart ausreichend.
Der Klassentriumph hat gut getan.

H.P Strehler.
Es hat einfach toll begonnen. Wetter und klasse Einstellfahrten neben Ulli Packeisen vermittelten mir direkt einen Eindruck nun in einer Ebene mit dem sequenziellen Getriebe zu schalten.
Der Rennsamstag versprach einen tollen Saisonauftakt.
Die Wuppertaler Crew war wie immer am Renntag perfekt aufgestellt.
Kuriosität was so ein FIA Tankschaum in der Benzinpumpe anstellen kann fand ich schon krass und glibbernd.
Die Jungs haben den Fehler schnell eleminiert und das Fahrzeug ging super.
Ich freue mich auf den nächsten Lauf in der grünen Hölle.

Teamchef Ulli Packeisen
Ok auch ohne den neuen V8 den ich mit mit Hanspeter Steimen(Zürich) an den Start bringen wollte, ist natürlich der H M3 von Prym/Strehler auch eine klasse Sache in dieser Saison. Das Wochenende war eine Klasse für sich.
Tolle Boxenstimmung mit Frikadelli, Dizzy, Lenzen und dem Rest der Bande.
Das Wetter war auch für einen Saisonstart klasse und trotz der Tankschaumpampe freu ich mich über einen dritten Gruppenrang und Klassensieg in der H4.
Wir werden nun das Auto wieder vorbereiten und in 14 Tagen in alter Frische an den Start bringen.
Nächster Lauf

Quelle Packeisen Motorsport
nächster Lauf qm 26.04.2008 Nürburgring Nordschleife Start 12:00 Uhr

Bron: Media Packeisen Motorsport



 
  

  


 
  
  

Reageren

Naam   E-mail Mijn url
Voer onderstaande code hiernaast in:
fd0e12
Onthoud mijn gegevens!