Int. autosport nieuws: 'McNish nicht an Klassensiegen interessiert'



Allan McNish will auch nach seinem Dreher von Lime Rock nicht von einer aggressiven Strategie abweichen, und sagt den LMP2-Porsche den Kampf an.  
 
Das aktuelle ALMS-Regelement kommt den LMP1-Audis nicht besonders entgegen und so musste man sich in der aktuellen Saison bereits einige Male den leichteren LMP2-Porsche geschlagen geben. Auch in Mid-Ohio behielten die Porsche 2006 die Oberhand - damals allerdings noch gegen den R8.

Allan McNish hat nun angekündigt, dass er nicht am Erreichen einen LMP1-Klassensieges interessiert sei. "Ich bin hier um ein Rennen zu fahren", sagte der Schotte gegenüber 'Autosport.com', und deutete damit an, sich nicht auf den Schwester-Audi konzentrieren zu wollen.

McNish erlaubte sich im letzten Rennen auf seiner Verfolgungsjagd einen Dreher und will auch am Wochenende von Mid-Ohio nicht anders zu Werke gehen: "Die Chancen stehen sicher nicht gut für Audi, aber vielleicht liegt die Strecke dem R10 besser und erlaubt uns, mit den LMP2-Autos zu kämpfen."

  



  

  



Reageren

Naam   E-mail Mijn url
Voer onderstaande code hiernaast in:
f0b8b2
Onthoud mijn gegevens!